Die Radfahrprüfung wird im Rahmen des Schulunterrichts in der 4. Klasse Volksschule vorbereitet und durchgeführt. Sie ist freiwillig und berechtigt Kinder im Alter von zehn bis zwölf Jahren zum Fahren eines Fahrrades im Straßenverkehr. Es erfolgten zwei Prüfungen: Theorie (21. Mai 2019) und Praxis (12. Juni 2019).

Bei der praktischen Prüfung mussten die Prüflinge eine zuvor bekanntgegebene und mit den Erziehungsberechtigten geübte Strecke durch die Stadt möglichst fehlerfrei zurücklegen.

Für das Antreten zur praktischen Prüfung wurden eine geeignete Ausrüstung (Helmpflicht) und ein vorschriftsmäßig ausgestattetes Fahrrad vorausgesetzt.

Vielen Dank den Helfern und Helferinnen und der Polizei für den reibungslosen Ablauf der Aktion!